Nature23: Der perfide Exorzist

Nature23: Der perfide Exorzist

Nature23: Der perfide Exorzist

Marcus Bockshammer betreibt Exorzismus an Menschen mit psychischen Erkrankungen sogar an Kindern!

Er überordnet seine Praktiken nahezu eindeutigen Fälle von Epilepsie, DIS, Autismus etc trotz bedrohlicher gesundheitlicher Situationen und weigert oder unterspielt die Notwendigkeit einer medizinischen Behandlung.

Er gefährdet Menschen mit psychischen Erkrankungen und neurologischen Erkrankungen, dies muss verhindert werden! Er schreibt seine eigene Bibel, baut Kolonien auf und möchte seine eigene Gesellschaft gründen mit seinen Regeln und Ansichten auf Kosten erkrankten Menschen.

Das noch nicht genug, er hat auch Minderjährige Mädchen zwischen 11 bis 17 Jahren genötigt, Missbraucht, bedroht, erpresst und gestalkt, er begeht regelmäßig Cybergrooming an Minderjährigen Mädchen und hat viele seiner DIS “Patienten” fixiert und gefoltert u.A mit Feuer.

Als uns zunehmende Hilferufe erreichten haben Patayaner & ich alle seine Mailkonten, Telegram, WhatsApp, Skype & Kanäle übernommen und dies der LKA Berlin weitergereicht.

Vorgangsnummer:
220505-1225-294182

Wenn ihr mehr Hinweise o. Ä habt, meldet euch bei der LKA Berlin oder bei eurer örtlichen Polizeidienststelle.

Telegramkanal: https://t.me/nature23leaks

Zwei weitere Videos liefern ebenfalls mehr Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=15A8qTVwaLw&t=6369s

https://www.youtube.com/watch?v=hsRwatZS6sA&t=1248s

 

 

 

Update zu: Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Update zu: Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Update zu: Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Kleines Update zu unserem Fall Pädokriminelle über Kleinanzeigen

____________________

Sex-Anrufer fantasiert am Telefon über Missbrauch von Baby und Vergewaltigung

Ein Mann aus dem sächsischen Döbeln kann es einfach nicht lassen und muss nun wieder einmal für das gleiche Delikt vor Gericht verantworten: Sebastian M. (40) hatte bereits ab 2016 in unzähligen Fällen Frauen und deren Kinder, darunter sogar ein Baby, bundesweit am Telefon sexuell belästigt und mit Vergewaltigung gedroht. Für diese Straftaten musste der Sex-Anrufer zweimal ins Gefängnis.

Jetzt steht der Mann für weitere Anrufe solcher Art zwischen Herbst 2020 und Sommer 2021 erneut vor dem Amtsgericht Döbeln.

Weiterlesen bei rtl.de

Bild & Text: RTL.de

Der Fall Benjamin R.

Der Fall Benjamin R.

Der Fall Benjamin R.

Ob er winder jürgend was falsch machte bei Schinken oder ein Ölen, wo er doch alles langsam angehen Tour? Immerhin wollte er uns hälfen, wenn er daf, damit wir schneller verdieng sind, Omann arso. Wehre aber unsere in scheintung gewesen, weil er wissen wollte, was wir ungevier trunder tragen.

Nein, wir haben nichts getrunken. Und wenn es nicht so tragisch wäre, wäre es schon fast lustig. Zu lachen haben Kinder, die in solche Fänge geraten, nichts mehr. Daher hier zumindest ein paar grammatikalische Stilblüten, auf die es zu achten gilt im WWW.

Aber lest selbst (oder ratet selbst, je nachdem). Der Fall wurde, wie alle unsere Fälle, zur Anzeige und strafrechtlichen Verfolgung gebracht.

Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Pädokriminelle über Kleinanzeigen II – Audiomitschnitt

Wir haben über einen “Zuhälter” die Mitteilung bekommen, dass eines seiner Mädchen, Emilia, mit einem Pädokriminellen telefoniert habe, welcher einen Dreier mit einer Prostituierten und seinem 11jährigen Mädchen haben wollte. Der Zuhälter gab uns die Nummer und wir haben uns dieser Sache angenommen, indem sich Nella als besagte Escortdame Emilia ausgab. 

Weil sich dieser Mann aber weigerte, Belastendes über WhatsApp zu schreiben, hat Nella ihn eben einfach mal angerufen. Das Telefonat ging um die zehn Minuten, von denen wir vier Minuten für euch herausgeschnitten haben. Die Hintergrundgeräusche kommen übrigens von Nella, die ihre Tränen nicht mehr zurückhalten konnte. 

ABSOLUTE TRIGGER-WARNUNG, ABSPIELEN AUF EIGENES RISIKO!

Audiomitschnitt Nella mit SM

von N3ll4

Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Herr S. aus Schleswig-Holstein hält Instagram wohl für eine Partnerbörse für Pädokriminelle, anders ist seine Vorgehensweise nicht zu erklären. Derartige Dreistigkeit, umrahmt von pseudo-romantischen Komplimenten, ist für den geneigten Betrachter nicht ohne Kopfschütteln zu ertragen. Lesen auf eigene Kopf- und Nackenschmerz-Gefahr.

Auch dieser Fall wurde selbstverständlich zur Anzeige gebracht und behördlich verfolgt.

Pädokriminelle über Knuddels III

Pädokriminelle über Knuddels III

Pädokriminelle über Knuddels III

Und noch ein Fall, der die Gefahren von Knuddels aufzeigt. Der aus Baden-Württemberg stammende R. U. geht besonders perfide vor, da er seinen Bandscheibenvorfall und das daraus resultierende Dasein als Frührentner ausnutzt, um mithilfe des Mitleids seiner Opfer Vertrauen aufzubauen.

Doch bei der Lektüre wird schnell klar, was sein eigentliches Ziel gewesen ist. Oder wie würdet ihr das bewerten, wenn auf den Hinweis des Mädchens auf ihr Alter (11) der laut eigenen Angaben 46-jährige Mann gleich mit einem “Du bist süß” und “Ich würde dich gern (auf die Wange) küssen” als Antwort um die Ecke kommt?