Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Pädokriminelle über Instagram – Teil III

Herr S. aus Schleswig-Holstein hält Instagram wohl für eine Partnerbörse für Pädokriminelle, anders ist seine Vorgehensweise nicht zu erklären. Derartige Dreistigkeit, umrahmt von pseudo-romantischen Komplimenten, ist für den geneigten Betrachter nicht ohne Kopfschütteln zu ertragen. Lesen auf eigene Kopf- und Nackenschmerz-Gefahr.

Auch dieser Fall wurde selbstverständlich zur Anzeige gebracht und behördlich verfolgt.

Pädokriminelle über Instagram – Teil II

Pädokriminelle über Instagram – Teil II

Pädokriminelle über Instagram – Teil II

Dieser Täter wurde verhaftet. Ich habe die ZIP seiner Instagram-Daten der Staatsanwaltschaft weitergeleitet, das polizeidienstliche Foto sowie die Info, dass er Sexualstraftäter ist, habe ich von meiner Kollegin bei der Polizei.

Er hat mit einer Mutter, welche selbst Kinderpornographie ihrer Tochter versendet hat, und mit einer weiteren alleinstehenden Frau geschrieben, während sie sich ebenfalls weiteres, kinderpornographisches Material zugesendet haben.